2020

25. November 2020 

Zoom-Jahresabschluß-Gruppentreffen

Leider war es uns live nicht möglich gebührend bei Ruth zu bedanken, die nach 13 Jahren das Amt der Gruppenleiterin von PaStaKa an Armin abgibt. Am 17.12.2020 wird sich Armin im Namen Aller persönlich bei ihr bedanken und ihr in unser aller Namen die Geschenke überreichen. Im Rahmen eines weihnachtlich gestalteten Zoom-Online Gruppentreffens tauschten wir uns über aktuelle Themen aus, machten zusammen ein Rätselspiel und nahmen Abschied von einem außergewöhnlichen Jahr, in dem wir uns leider nicht so oft live treffen konnten. Die “Bewegte Parkinsongruppe” wird sich weiterhin jeden Sonntag zur Zoom-Online Gymnastik treffen, um aktiv den Tag zu beginnen.

28. Oktober 2020 – Zoom-Gruppentreffen

Das Gruppentreffen wurde aufgrund der aktuellen Corona Situation wieder online durchgeführt. Es fand ein sehr intensiver Austausch zum Thema Parkinson Medikamente und deren (Neben-) Wirkungen statt. Unterschiedliche Erfahrungen der Patienten wurden diskutiert und regten einzelne Teilnehmer dazu an, mit Ihrem Neurologen zu sprechen. Eine kurzweilige Online-Runde ging nach ca. 1,5 Stunden zu Ende und es war für viele sehr hilfreich, sich über dieses Medium auszutauschen.

30. September 2020

Corona bedingt konnte sich nur ein kleiner Kreis von 18 Personen im Nebenraum der Gaststätte Rintheimer Stuben treffen. Umso intensiver wurden die Themen PingPong Parkinson, Logopadie Gruppentherapie und unser geplanter Tanzworkshop besprochen. Diese drei Aktivitäten können aktuell nicht umgesetzt werden und sollen sobald es die Zeit wieder zulässt starten. Weitere Ideen wurden von Armin vorgeschlagen und in der Runde diskutiert. Diese werden auf die Agenda 2021 gesetzt: Gedächtnistraining, Heilsames Singen und ein Vortrag über den Umgang mit Depressionen. Referenten sind hierfür bereits vorhanden. Zum Ende hin hatten wir noch einen regen Austausch bzgl. Alternativer Behandlungsmöglichkeiten und verabschiedeten uns in der Hoffnung bald wieder sehen zu können.

26. August 2020
Am 26.08. fand wieder ein Stammtischtreffen statt.Bedingt durch die besonderen Umstände war nur ein kleiner Kreis von Teilnehmern möglich (nach vorheriger Anmeldung).

29. Juli 2020
Nach langer Zwangspause, bedingt durch die Corona-Situation – auch unser alljährliches Sommerfest musste ausfallen- konnte an diesem Mittwoch wieder ein Treffen stattfinden.
Durch die gesetzlichen Vorgaben für Gruppentreffen, die von uns und dem Gastwirt eingehalten werden mussten, war die Teilnehmerzahl begrenzt. Mit einer vorherigen Anmeldung war das ohne Probleme möglich.
In der Zwischenzeit konnten einige Online-Treffen (dank Internet und PC) organisiert werden und auch stattfinden.
Der Abend hat gezeigt, dass der persönliche Kontakt mit Austausch und Gesprächen für eine Gruppe eine wichtige Grundlage und notwendiger Bestandteil ist.

In den Monaten März bis Juni 2020 fanden unsere Gruppentreffen Aufgrund der Corona Pandemie regelmäßig per Zoom-Meeting Online statt.

Ruth organiserte per eMail die zahlreichen Zoom-Meetings für unsere Gruppentreffen, damit wir online in Kontakt bleiben können. Diesen Service nutzten regelmäßig zahlreiche unserer PaStaKa Mitglieder.

26. Februar 2020
Dr. Michael Fritz: „Parkinsonkomplextherapie“
Der heutige Referent ist Oberarzt der Neurologischen Abteilung und Leiter der Schmerz- und Parkinsontherapie am SHR Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach.
Im bis auf den letzten Stuhl besetzten Nebenzimmer der Rintheimer Stuben erläuterte Dr. Fritz die Vorteile der Komplextherapie: Gegenüber der herkömmlichen hauptsächlich medikamentösen Behandlung durch einen Neurologen werden hierbei durch die stationäre Therapie die Patienten engmaschiger untersucht. Während der zwei- bis dreiwöchigen Behandlung sind u.a. die Abteilungen Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie, Orthopädie, Schmerztherapie, Neuropsychologie sowie Neurologie eingebunden.
Eine detaillierte ärztliche Voruntersuchung steht am Anfang der Therapie und ist Voraussetzung für den interdisziplinären Therapieplan.
Dr. Fritz ging daneben auf die verschiedenen Symptome der Krankheit ein, die in der Klinik behandelt werden.
Die Einweisung zu dieser Therapie kann durch jeden Arzt erfolgen, auch durch den Hausarzt.
Zahlreiche Fragen durch die Anwesenden beendeten den wiederum sehr informativen, nahezu zweistündigen Vortrag.
Wie üblich wurde im Anschluss die gute Küche der Rintheimer Stuben bei dem üblichen regen Gedankenaustausch in Anspruch genommen

29. Januar 2020
Zum gut besuchten ersten Stammtisch im neuen Jahrwaren auch einige neue Be sucher gekommen.
In der Runde konnten Fragen und Unsicherheiten, die immer am Anfang der Krankheit stehen, beantwortet und geklärt werden.
Nach einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2019 wurde für das erste Halbjahr 202 die geplanten Termine und Vorhaben besprochen.
Wochenende 18./19. Januar 2020 in Karlsruhe
“Bewegte Selbsthilfe“
Der Parkinson-Stammtisch Karlsruhe veranstaltete in Kooperation mit der Neurowerkstatt undmit freundlicher Unterstützung der AOK Karlsruhe am Wochenende 18.01./19.01.2020 einen Workshop unter dem Motto Nachhaltige Sport- und Bewegungsintegration
Eine Gruppe von 18 Teilnehmer/innen durchlebte zusammen mit Frau Mareike Schwedt, promovierte Diplom-Sportwissenschaftlerin zwei „bewegte“Tage mit vielen ergänzenden Informationen um Menschen mit neurolog ischer Erkrankung wie Parkinson auf ihrem Weg zum selbstbestimmten Umgang mit Sport, Training und Bewegung als Gesundheitsressource zu begleiten.
Zwei Tage reichlich gefüllt mit spielerischen Anregungen zur Bewegung und mitTipps fürs Ausdauer Training im Freien unter Einbezug der jeweiligen Umgebungbegeisterten alle Teilnehmer total.
Hintergrund:
Wissenschaftliche Studien zeigen besonders die hohe Wirksamkeit von sportlichem Training auf den Krankheitsverlauf und Symptome bei Parkinson.
Ziel:
Menschen mit chronischen neurologischen Erkrankungen wie Parkinson dazu motivieren und aktivieren, sich Bewegung und Sport als eigene Ressource in den Alltag zu etablieren.
Es wurde von den Teilnehmern die bewegte Parkinson Gruppe gegründet.
Jeder Interessierte darf sich melden und wird der whatsapp Gruppe gerne zugefügt.
Katja Neubauer-Trunk